Herzlich willkommen auf der Homepage des Evangelischen Schuldekans in Biberach

Büro Schuldekan
Martin-Luther-Straße 8
88400 Biberach


Telefon: 07351-71099
Fax:       07351-71270
Mail: schuldekan.biberachdontospamme@gowaway.elk-wue.de

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag 8:00 - 13:00 Uhr
oder nach telefonischer Vereinbarung

Das neue Fortbildungsprogramm 2. Halbjahr 2017/18 ist online!

Das neue Fortbildungsprogramm bietet eine große Auswahl an unterschiedlichen Themen. Nützen Sie die Angebote zur persönlichen Weiterbildung und zum Austausch mit den KollegInnen. Besonders ans Herz legen möchte ich Ihnen die Veranstaltung mit Professor Zimmer am 12.4.18 und das Angebot zum Thema "Suizid" am 07.03.2018.

 

Hier geht's zur Anmeldung!

Sieben neue Kolleginnen erhielten die Vokationsurkunde

Am 11.12.2017 fand in der Bonhoefferkirche in Biberach der festliche Gottesdienst statt. Schuldekan Michael Pfeiffer konnte sieben Lehrerinnen die Vokationsurkunde überreichen:

 

Ulrike Lutz │ Julietta Maria Sylke Bauer │ Florentine Prill │ Julia Lübche | Irina Henkel │ Britta Kristina Emsberger │ Gerlinde Wruck

Simultankirche St. Martin in Biberach

Informationen können zur Kirchengeschite der Stadtpfarrkirch mit einer 360 Grad Innenansicht finden Sie hier:

Kirchengeschichte

Simultaneum

 

Hier finden Sie eine Unterrichtseinheit zur Reformationsgeschichte in Biberach für das Fach Geschichte.

Weltweite Kirche - Material für den Religionsunterricht und die Konfirmandenarbeit

Über die Homepage des Dienstes für Mission, Ökumene und Entwicklung können Sie Material für Ihren Religionsunterricht und für den Konfirmandenunterricht finden. Gerne kommen Referenten des DiMOE zu unterschiedlichen Themen in den RU.

Angebot für das neue Schuljahr: Die Minderheit der deutschen Sinti und Roma stellt sich vor.

Unter Einbeziehung von Tafeln der Ausstellung „Typisch Zigeuner“, einem Rollenspiel, einer PPP u.a. versucht ein Team mit einer Vertreterin der Deutschen Sinti und Roma die Sensibilität der Schülerinnen und Schüler zu schärfen für die besondere Situation der einzigen nationalen Minderheit Baden-Württembergs, deren Angehörige seit über 600 Jahren hier zuhause sind. Vorurteile und Stereotype sollen sichtbar gemacht und relativiert werden, um ein vorurteilsfreies und gleichberechtigtes Miteinander herzustellen.

 Zielgruppe: Schüler/Innen der Sekundarstufe ab Klasse 9
 Zeitrahmen: Dauer 2 Schulstunden

Anmeldung des für die Schule kostenfreien Projekts über:
Pfr. Dr. Andreas Hoffmann-Richter, Biberacher Str. 122, 89079 Ulm, 0731-926910-1, FAX-3, Andreas.Hoffmann-Richter@elkw.de

Friedenspädagogik

Friedensbildung

Die Servicestelle Friedensbildung gibt seit Juni 2017 den 4-Seiter "Friedensbildung AKTUELL" als Handreichung für Lehrkräfte heraus.
Die Broschüre greift aktuelle friedens- und sicherheitspolitische Themen auf und verknüpft diese mit neuesten Erkenntnissen aus der Friedens- und Konfliktforschung. Lehrkräfte finden zur Umsetzung in Schule und Unterricht  konkrete Unterrichtsvorschläge als Kopiervorlage, Hinweise zur Anknüpfung an die Bildungspläne und exklusive Links zu weiteren Materialien.

Vernetzungstreffen Jugendarbeit und Schule

Die Schülerinnen- und Schülerarbeit im EJW bietet gemeinsam mit dem Pädagogisch-Theolgischen Zentrum (ptz) zwei- bis dreimal im Jahr eine Informations- und Begegnungs-Plattform für alle, die im Kooperationsbereich von Jugendarbeit und Schule aktiv sind. Neben Jugendreferenten sind Lehrkräfte, Schuldekane, Ehrenamtliche und weitere Interessierte eingeladen. Es gibt keine feste Mitgliedschaft im Vernetzungstreffen: Wer sich für das Vernetzungstreffen interessiert, kommt (nach vorheriger Anmeldung) dazu.

Termine Vernetzungstreffen:
 n.n.

mehr:

directions_bike Weltreise für einen guten Zweck

 

Imke Frodermann und Ralf Lang von der Matthias-Erzberger- bzw. von der Gebhard-Müller-Schule unterrichten beide Religion.

Sie starten am 31. Juli zu einer zweijährigen Weltumrundung (circa 35 000 Kilometer) mit dem Rad.

Sie wollen damit auf ihr Projekt in Indien, der Kerala-Bhakar-Schule hinweisen.

Eine Etappe führt die beiden zu "ihrer" Schule für die sie seit dem Jahr 2014 Geld sammeln.

 

 

Weitere Informationen erhalten sie hier:

 

http://www.von-hier-nach-da.de/ 

 

 Wir wünschen Gottes Schutz und Segen für die Reise!

 

Hinweis auf Koffer mit Unterrichtsmaterialien in unserer Bibliothek

Islamkoffer
Judentumskoffer
Tower of Power (Material für Soziales Lernen - "Turmstapeln")
Blindenkoffer

Hilfe auf einen klick....

...für Schülerinnen und Schüler!

mehr

Veranstaltungen

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Süße Früchte und gelebte Solidarität

    Fast 30 Jahren engagierte sich Winkler federführend im Rahmen der Mango-Aktion im Kirchenbezirk Böblingen für evangelische Schulen in dem westafrikanischen Land Burkina Faso. Nun hat die 75-Jährige ihr Engagement beendet. Im Interview mit Ute Dilg zieht sie Bilanz.

    mehr

  • Eva-Maria Agster von Innenminister geehrt

    Die langjährige Landespfarrerin für Polizei und Notfallseelsorge der württembergischen Landeskirche, Eva-Maria-Agster, wurde am Samstag, 9. Dezember, mit dem Ehrenzeichen für Bevölkerungsschutz ausgezeichnet.

    mehr

  • Hunderte bei "Younify"

    Rund 750 junge Menschen haben am Samstag, 9. Dezember, an der Jugendkonferenz "Younify" des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg (ejw) in der Ludwigsburger MHP-Arena teilgenommen.

    mehr