Vocatio/Kirchliche Bevollmächtigung

Alle evangelischen Religionslehrerinnen und Religionslehrer an den öffentlichen und privaten Schulen in Baden-Württemberg benötigen neben der Befähigung aufgrund der Lehramtsprüfungen für ihre Schulart die Kirchliche Bevollmächtigung (vocatio, Vokation) durch die für den Dienstort zuständige Landeskirche. Mit der kirchlichen Bevollmächtigung verpflichtet sich die Landeskirche, die Lehrkräfte in ihrem Dienst zu unterstützen und ihre fachliche Fortbildung zu fördern. Die Lehrerinnen und Lehrer erklären sich bereit, ihren Religionsunterricht nach Bekenntnis und Ordnung der Evangelischen Landeskirche zu erteilen und die erforderlichen Lehraufträge im Fach Evangelische Religionslehre zu übernehmen. Die wichtigsten Informationen haben wir hier als Downloads für Sie zusammengestellt. Grundlagen und Verfahren sind in der Vokationsordnung und den dazugehörigen Ausführungsbestimmungen geregelt. Die wichtigsten Informationen finden sie unter folgenden Links:

Merkblatt zur vocatio für staatliche Lehrkräfte

Vokationsordnung

Antrag auf endgültige Vokation

Vokationskurs

Sie sind eine evangelische staatliche Lehrkraft und unterrichten fachfremd evang. Religion ohne kirchliche Lehrbefähigung.

 

 Das könnten Sie ändern. 2018 beginnt wieder ein neuer Vokationskurs.

 

Sollten Sie Interesse haben, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail. Unseren dazugehörigen Fleyer dazu finden Sie unter den downloads.